Mit dem Absenden des Formulares akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und bestätigen die Datenschutzerklärung auch gelesen zu haben. Zur Info: Diese Webseite und das Kontaktformular sind SSL gesichert.

    Kontaktaufnahme

    Nutzen Sie unser Kontaktformular...

    oder senden Sie uns eine Email:
    info@heilpraktiker-mainz.com

    Long Fatique – Chronische Erschöpfung

    11.10.2016 at 14:00 · · Kommentare deaktiviert für Long Fatique – Chronische Erschöpfung

    Long Fatique – Chronische Erschöpfung

    Chronic Fatique Syndrome – Long Fatigue – Post Fatigue

    Erschöpfung wird fachsprachlich als Fatique bezeichnet. Long Fatigue kann als gesundheitliche Langzeitfolge einer akuten Erkrankung  auftreten. Von Long Fatique oder Post Fatique spricht mann, wenn Erschöpfung und Müdigkeit länger als einen Monat nach einer Erkrankung weiter bestehen. Schnelle und schwerwiegende Erschöpfbarkeit kann als Spätfolge nach Viruserkrankung, Lungenentzündung oder Grippe sogar Monate bis Jahre über die Krankheitsphase hinaus anhalten.

    Chronisches Erschöpfungs Syndrom – Chronisches Müdigkeits Syndrom

    Womöglich ist ein chronisches Müdigkeits-Syndrom auf eine Regulationsstörung von Immunsystem, Hormonsystem oder Nervensystem zurückzuführen. Ein chronisches Erschöpfungs-Syndrom kann vorliegen, wenn eine dauerhafte Müdigkeit nicht mehr durch Ruhephasen gebessert wird, sowie sämtliche in Frage kommenden Erkrankungen durch einen Arzt differenzialdiagnostisch ausgeschlossen sind.

    Burnout-Syndrom – Chronische-Müdigkeit – Long Fatique

    Permanente Stressbelastungen setzt bei Menschen mit Workaholic (Arbeitssucht) neben Hormonausschüttung auch körpereigene Stimmungsaufheller, sog. Endorphine, frei. Wenn nun die Stresshormone beim Workaholic im Blut absinken, weil die Stressreize ausbleiben, fällt auch die Stimmung ab und es kann zum sog. Burnout Syndrom kommen. Schlaflosigkeit und chronische Müdigkeit können erste Symptome sein.

    Burnout und Entschleunigung

    Zusätzliche Gefahr besteht beim Burnout-Syndrom darin, dass der Körper bei Dauer-Stress einen enormen Energieverschleiß hat. So kommt es, dass früher oder später bei Menschen mit Workaholic (Arbeitssucht) die Organe unter dem Stress leiden. Spätestens jetzt wird es für den Workaholic Zeit, diesen Teufelskreis mittels Entschleunigung zu durchbrechen. Viel Bewegung oder Sport kann in diesem Fall helfen, den Stress-Level zu senken, die Energie zu steigern und den Schlaf zu verbessern. Auch die Therapie bei einem Heilpraktiker kann begleitend sehr hilfreich sein. Über das Kontaktformular auf https://heilpraktiker-mainz.com können Sie diesbezüglich eine Anfrage stellen.

    Blogverzeichnis - Bloggerei.de

    Tags: , Categories: Schwerpunkte

    admin

    c g

    Vivamus ullamcorper pretium ipsum, id molestie elit dapibus vitae. Vestibulum ut odio id sem ultrices convallis vel id diam.