Kontaktaufnahme

Nutzen Sie unser Kontaktformular...

oder senden Sie uns eine Email:
info@heilpraktiker-mainz.com

Darmsanierung Mainz Wiesbaden

Darmsanierung und Symbioselenkung

Darmsanierung und Symbioselenkung

Persönliche Beratung?

Heilpraktikerin: Christine Grundemann

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:30-17:30 Uhr

Praxis: 55130 Mainz Im Langwingert 14

Therapieempfehlung: Darmsanierug & Symbioselenkung

Darmsanierung  und Symbioselenkung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelintoleranzen

Bei der Darmsanierung (Darmaufbau) oder auch Symbioselenkung genannt, wird mit Bakterienkulturen Einfluss auf die Zusammensetzung der Darmflora genommen. Da man davon ausgeht, dass etwa 80 % der Abwehrzellen im Darmbereich sitzen, soll mittels der Darmsanierung eine gesunde Darmflora (Besiedelung der Darmschleimhaut) erzielt werden und  die körpereigene Abwehr gestärkt und verbessert werden.

Das „Leaky-Gut Syndrom“ ein undichter, sozusagen leckender Darm“

Beim sogenannten „Leaky Gut Syndrom“ (undichter Darm) spricht man von einer Schädigung der Darmschleimhaut. Durch eine Undichtigkeit des Darms, könnten möglicherweise Stoffe aus dem Darm in die Blutbahn gelangen, die unerwünschte Reaktionen auslösen. Mittels einer Darmsanierung könnte mitunter wieder eine gesunde Darmflora aufgebaut und die Lücken im Darm geschlossen werden. Parallel zur Darmsanierung wäre eine Ernährungsberatung und die Bestimmung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten sinnvoll.

 

 

Ihre Heilpraktikerin im Raum Mainz – Wiesbaden

Wünschen Sie einen Termin in meiner Praxis? Die schnellste Kontaktaufnahme ist stets per Email oder Kontaktformular!
Als Heilpraktikerin mit langjähriger Praxis-Erfahrung nehme ich mir Zeit und Ruhe für Ihr Anliegen. Ich freue mich auf Ihren Besuch und bin gerne für Sie da!

Ihre Christine Grundemann

Hinweis: Weder die Schulmedizin, noch die Naturheilkunde kann den Erfolg einer Behandlung oder Diät versprechen. Die formulierten Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen der vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf Erfahrungen und Erkenntnissen in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der Schulmedizin nicht unbedingt geteilt werden müssen. Bei den vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht immer zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Bei andauernden gesundheitlichen Beschwerden ziehen Sie bitte immer einen Facharzt hinzu.