Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bestätige
die Datenschutzerklärung auch gelesen zu haben.

Terminanfrage

Rufen Sie uns an:
06131 93 915 5

Senden Sie uns eine Email:
info@heilpraktiker-mainz.com

Darmsanierung Mainz Wiesbaden

Darmsanierung und Symbioselenkung

Darmsanierung und Symbioselenkung

Persönliche Ernährungsberatung?

Heilpraktikerin: Christine Grundemann

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:30-17:30 Uhr

Praxis: Im Langwingert 14, 55130 Mainz

Darmsanierung  und Symbioselenkung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelintoleranzen

Bei der Darmsanierung (Darmaufbau) oder auch Symbioselenkung genannt, wird mit Bakterienkulturen Einfluss auf die Zusammensetzung der Darmflora genommen. Da man davon ausgeht, dass etwa 80 % der Abwehrzellen im Darmbereich sitzen, soll mittels der Darmsanierung eine gesunde Darmflora (Besiedelung der Darmschleimhaut) erzielt werden und  die körpereigene Abwehr gestärkt und verbessert werden.

Das „Leaky-Gut Syndrom“ ein undichter, sozusagen leckender Darm“

Beim sogenannten „Leaky Gut Syndrom“ (undichter Darm) spricht man von einer Schädigung der Darmschleimhaut. Durch eine Undichtigkeit des Darms, könnten möglicherweise Stoffe aus dem Darm in die Blutbahn gelangen, die unerwünschte Reaktionen auslösen. Mittels einer Darmsanierung könnte mitunter wieder eine gesunde Darmflora aufgebaut und die Lücken im Darm geschlossen werden. Parallel zur Darmsanierung wäre eine Ernährungsberatung und die Bestimmung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten sinnvoll.